Was ist neu in ActivInspire 2.8?

Eine Schaltfläche zur lokalisierten ClassFlow.de Anwendung sind der Menüleiste von ActivInspire hinzugefügt worden und ist bei einer bestehenden Internetverbindung im Unterricht aktiviert. Dadurch werden ClassFlow Funktionalitäten, insbesondere die Integration mobiler Endgeräte in ActivInspire, unterstützt. 

Was bietet diese neue Funktion?
  • Einzelne Flipchartseiten können per Mausklick an Endgeräte (Tablets, Laptops, etc. versendet werden.
  • Klassische Abfragewerkzeuge mit Hilfe des ExpressPolls (bekannt durch die Nutzung von ActivExpression oder ActiVote) stehen für das Unterrichten kostenfrei bereit: Abfrage in Textform, Zahlen, Multiple-Choice, Wahr/Falsch, Sortieren von Reihenfolgen oder Bewertungen über Likert-Skalen.
  • Fragenkataloge können in ActivInspire offline vorbereitet werden.

Unser Tipp: Wenn ein Benutzer die Flipcharts mit den Fragen über ClassFlow.de publiziert, wird die Flipchart inklusive des angelegten Fragesatzes automatisch in einen zusätzlichen ClassFlow Inhalt konvertiert. So kann dieser Inhalt sowohl über ActivInspire als auch direkt in ClassFlow verwendet werden.

Hinweis: Die ClassFlow-Schaltfläche ist nur dann aktiviert, wenn im Unterricht eine Internetverbindung aktiv ist und zur Verfügung steht.

Eine Kurzanleitung, wie Sie in ActivInspire Tablets im Unterricht einbinden können, finden Sie über diesen Link.

Zum Download des Software-Updates gelangen Sie hier.