Die Fördermittel können verschieden eingesetzt werden. Folgende Maßnahmen sind als förderfähig ausgewiesen: 1. der Aufbau der digitalen Vernetzung in Schulgebäuden,  2. WLAN in Schulgebäuden, 3. digitale Lern- und Lehr-Infrastrukturen (pädagogische Plattformen, Cloudangebote und Portale), 4. Anzeige- und Interaktionsgeräte (interaktive, digitale Tafeln), 5. digitale Arbeitsgeräte, 6. mobile Endgeräte (nur bedingt förderfähig), 7. Strukturen für die Administration & Wartung digitaler Infrastrukturen.

Die Rahmenbedingungen, wie beispielsweise Fördermittel zur Verfügung gestellt werden oder die Vorgaben zur Gestaltung von Medienkonzepten, sind von den einzelnen Bundesländern vorgegeben. Daher variieren die Schwerpunkte, Richtlinien und Prozesse zur Beantragung der Fördermittel. Entsprechende Beratungsstellen wurden deutschlandweit in jedem Bundesland eingerichtet.