Das ActivBoard ist ein interaktives Whiteboard, das in Kombination mit einem Projektor in sogenannter „Drauflicht“-Projektion funktioniert. Das System besteht daher aus verschiedenen Komponenten und kann – je nach Entfernung des Projektors zur Tafel – Schlagschatten werfen.

Hinweis: Bei manchen projektor-basierenden Systemen benötigt der Eingabestift regelmäßig neue Batterien, um das Eingabesignal des Stiftes überhaupt zu erkennen. Der Verlust eines solchen Stiftes führt dann nicht nur zu höheren Nachbeschaffungskosten, vielmehr lässt sich die Interaktivität des Systems so lange für den Unterricht nicht nutzen, bis neuer Stift als Zubehör angeschafft wurde.

Das ActivPanel ist ein Multitouch-Display mit einer Rücklichtprojektion und funktioniert ohne Montage eines Projektors.

Die Vorteile ActivBoard (IWB) (auszugsweise)

Die Systeme sind preislich sehr attraktiv und verfügen über eine multifunktionale Oberfläche: Sie ist mit Whiteboard-Stiften beschreibbar und magnetisch. Beim Anschließen eines Computers ist eine Kalibrierung des Systems auf die Eingabequelle nötig.

Je nach Umgebung und Projektor-Technologie müssen die Leuchtmittel regelmäßig getauscht werden. Interaktive Whiteboard-Systeme sind über Jahrzehnte erfolgreich in Schulen im Einsatz.

Die neuere Technologie sind Multitouch-Displays – wie das ActivPanel

Die All-in-One Geräte der ActivPanel Element Serie verfügen über ein integriertes Computer-Modul und lassen sich multifunktional im Unterricht einsetzen.

Neben einer exzellenten Lebensdauer ist ein Kalibrieren nicht erforderlich. Die Geräte sind extrem lichtstark und überzeugen durch einen großen Betrachtungswinkel, selbst in helleren Umgebungen.  Die Geräte weisen vielfältige Anschlussmöglichkeiten auf, verfügen über integrierte Anwendungen, wie Unterrichts-Apps, Verwaltungsanwendungen und vieles mehr.

Je nach Anforderung und Budget sollte geprüft werden, welche Lösung für die Klassenzimmer-Ausstattung in Frage kommt.